Interkulturalität im algerischen DaF- Unterricht: Bedeutung, Hindernisse und Herausforderungen

ALTRALANG Journal

View Publication Info
 
 
Field Value
 
Title Interkulturalität im algerischen DaF- Unterricht: Bedeutung, Hindernisse und Herausforderungen
Interkulturalität im algerischen DaF- Unterricht: Bedeutung, Hindernisse und Herausforderungen
 
Creator NOUAH, Mohamed
 
Description ABSTRACT: Since the beginning of the 20th Century till now, teaching foreign languages gives a great importance to learn foreign languages and cultures. At the same time, the objective of teaching is not to improve only the oral competencies, but to focus on understanding and perceiving foreign culture by "Interculturality"
Interculturality is a method of teaching- learning process, which is a mean that links between knowledge an information with foreign cultures and languages to achieve that demands learning conditions that play a great role to develop "Interculturality" of the Lerner.
The objective of this communication is not based on showing the big importance of interculturality but also on showing its successful to apply success during a Germany Course (Lesson) in Algeria and the struggles that face it order to suggest new techniques to improve the learning- teaching process quality.
ZUSAMMENFASSUNG: Seit dem Beginn der 80er Jahre interessiert sich die Fremdsprachendidaktik für die Abhängigkeit von sprachlichem und kulturellem Lernen. Das Lernziel bezieht sich nicht nur auf die kommunikative Kompetenz, sondern auch auf das Kulturverstehen, um das Denken und das Handeln einer anderen Kultur zu verstehen und zu erfassen.
Interkulturalität verbindet dazu die Kenntnisse und Informationen mit der Fremdkultur und der Fremdsprache. Das sind Wissen lernen, Wissen verstehen und Wissen tun. Daraus sehen die Didaktiker, dass die Landeskunde als Bestandteil des Deutschunterrichts sein soll. Die interkulturelle Verständigung erweist sich auch als ein integrierender Bestandteil des Erlernens und Gebrauchs von Fremdsprachen, denn sie schließt neben der sprachlichen Kompetenz auch die Kenntnis nationalkultureller und sozialer Regeln und gut- ausgeprägtes Empfinden entsprechender Normen ein.
Die existierenden Rahmenbedingungen als Hilfsfaktor zum Lehren und Lernen haben dazu didaktische und methodische Funktion zu vereinigen, damit die Lernenden ihre interkulturelle Kompetenz fördern können. Das Hauptziel dieser Kommunikation liegt also nicht nur darin, Bedeutung der Interkulturalität beim  Deutschlernen zu zeigen, sondern auch ihre Existenz (Zustand) im algerischen DaF- Unterricht zu analysieren, um neue Lehr- und Lernstrategien zur Verbesserung der Unterrichtsqualität vorzuschlagen.
 
Publisher University of Oran 2 Mohamed Ben Ahmed
 
Date 2019-07-31
 
Type info:eu-repo/semantics/article
info:eu-repo/semantics/publishedVersion
Peer-reviewed Article
 
Format application/pdf
 
Identifier http://www.univ-oran2.dz/revuealtralang/index.php/altralang/article/view/37
 
Source ALTRALANG Journal; Vol 1 No 01 (2019): ALTRALANG Journal Volume: 01 Issue: 01 / July 2019; 71-85
2710-8619
2710-7922
 
Language eng
 
Relation http://www.univ-oran2.dz/revuealtralang/index.php/altralang/article/view/37/31
 
Rights Copyright (c) 2019 ALTRALANG Journal
 

Contact Us

The PKP Index is an initiative of the Public Knowledge Project.

For PKP Publishing Services please use the PKP|PS contact form.

For support with PKP software we encourage users to consult our wiki for documentation and search our support forums.

For any other correspondence feel free to contact us using the PKP contact form.

Find Us

Twitter

Copyright © 2015-2018 Simon Fraser University Library